Hörbücher, Jugendbuch, Rezension

Hörbuchrezension zu „Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen“ von Jennifer L. Armentrout

Bibliographische Angaben

Bibliographische Angaben

Reihe – Dark Elements 

  1. Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen
  2. Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht
  3. Dark Elements 3 – Sehnsuchtsvolle Berührung

Autorin

jennifer-photo
(c) Entangled Brazen and HarperCollins

Jennifer L. Armentrout ist eine US-amerikanische Autorin, die 1980 in West Virginia geboren wurde und heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen lebt. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Jugendbuch- und Fantasyautorin, die es mit einigen Romanen auf die New-Yorker-Bestseller-Liste schaffte. (Text lovelybooks)

Klappentext

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Buchtrailer

Meine Meinung

Zum Cover: Das Cover (auch von den Büchern) gefällt mir leider nicht so. Ich finde es sieht so nach 90er Tribaltattoo aus. Auch diese schlammgrüne Farbe finde ich nicht hübsch, daher habe ich es mir auch als Hörbuch heruntergeladen. 😅 🙈

Zum Inhalt: Die Erzählstimme von Merete Brettschneider hat mir sehr gut gefallen und die Story war super, obwohl ich in den ersten Kapiteln irgendwie an „Die Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare denken musste. Ich wurde aber eines besseren belehrt. 🙂

9783959670036_1437760729000_xxl
(c) Bastei Lübbe

 

Diese Geschichte war jetzt nicht meine erste mit Dämonen, aber mit Gargoyles und besonders Zayne fand ich total gut! Ich hätte mir so gewünscht, dass Zayne nicht wie ein Bruder für Layla wäre, auch wenn Roth ein totaler Bad Boy ist und ich persönlich auch eher zu Bad Boys tendiere. Roth ist leider gar nicht mein Typ…diese 90er Tribal Tattoos und diese Piercings (besonders das Zugenpiercing) finde ich eher abstoßend. 😅 Ich mag einfach keine Männer mit Piercings, auch wenn Jennifer L. Armentrout die Szenen trotzdem toll beschrieben hat. 🙂

Das Layla halb Gargoyle und halb Dämon ist, fand ich besonders spannend! Das hat sie in manchen Situationen echt in die Zwickmühle gebracht…es gab so vieke verschiedene Wendungen in dem Buch, sodass es immer sehr spanned war, auch wenn mal kurz etwas Ruhe in die Geschichte kam.

Das Hörbuch war einfach voller Spannung und Action! Es war ein wirklich tolles Hörerlebnis und das Ende hat mich geflasht! 🙂 Ich werde mir demnächst auch mal den 2. Teil bei Audible herunterladen und euch berichten! 💚

Fazit: Ein tolles Hörerlebnis, dass ich euch nur empfehlen kann! Ich bin begeistert und daher gibt es von mir 5/5 Sternchen. 🙂

Bewertungssystem

Advertisements

2 Gedanken zu „Hörbuchrezension zu „Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen“ von Jennifer L. Armentrout“

  1. Hello again 🙂
    Mhmm.. immoment tue ich mich ja mit dem Buch wirklich wirklich schwer.. :/ Hänge seit Wochen auf Seite 107 oder so fest und komme einfach nicht weiter! Vielleicht sollte ich es auch mal mit dem Hörbuch versuchen 😀

    Übrigens: Tolle Rezi!! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön meine Liebe 💖 Ich fand das Hörbuch wirklich gut. 😊 Man muss sich nicht so konzentrieren und kann nebenbei noch anderes erledigen an den nicht so spannenden Stellen 😅🙈

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.